CranioSacrale-Körperarbeit

Die CranioSacrale-Körperarbeit ist eine sehr feine und sanfte, jedoch intensive und tiefgehende, ganzheitliche Körperarbeit. Sanfte Berührungen laden den Körper ein, sich zu entspannen und seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

Der Begriff CranioSacral leitet sich ab aus den lateinischen Übersetzungen von Cranium (= Schädel) und Sacrum (= Kreuzbein). Ein System von Membranen kleidet den Schädel und die Wirbelsäule bis hinunter zum Kreuzbein aus. Innerhalb dieser Membranen bewegt sich die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor). Der Liquor schützt (als Stoßdämpfer) und nährt unser Gehirn und Rückenmark. Er sorgt für die Gleitfähigkeit der Hirn- und Rückenmarkshäute untereinander.

 

Darüber hinaus ist die Bewegung des Liquors für den CranioSacralen Rhythmus im Körper verantwortlich. Dieser Rhythmus, auch CranioSacraler Rhythmus genannt, ist wie der Atem und Herzschlag am ganzen Körper spürbar. Alle Systeme und Funktionen im Körper werden von diesem Impuls gesteuert und beeinflusst.

 

Blockaden und Spannungen in diesem Pulssystem haben Auswirkungen auf das Nervensystem, das Muskelskelettsystem, auf Gefäße, Lymphe, Herz, Kreislauf und Atmung, um nur die wichitigsten zu nennen. Sie werden erkannt und können durch gezielte, sanfte Anwendungen an Schädelknochen, Membranen und Bindegewebe gelöst werden.

 

CranioSacrale-Körperarbeit kann alleine oder unterstützend zu anderen Therapieformen, z. B. bei Kopf-, Nacken- und Rückenproblemen, Augen- und Kiefergelenksbeschwerden angewendet werden. Ebenso bei emotionalem Stress und seinen Folgeerscheinungen ist CranioSacrale-Körperarbeit ein Ausgleich für das gesamte autonome und zentrale Nervensystem.

 

Für den gesunden Menschen bewirkt eine Anwendung in CranioSacraler-Körperarbeit eine Verbesserung der Belastbarkeit im täglichen Leben und eine Erhöhung der Konzentrations- und Lernfähigkeit. Die Lebensenergie wird angeregt und gestärkt.

 

Die CranioSacrale-Körperarbeit fördert und unterstützt:

 

  • Das Körperbewusstsein, vertieftes Körperempfinden, erweiterte Wahrnehmungsfähigkeit

  • Entspannung durch sanfte Berührung

  • Sensibilisierung der Sinne

  • Die Selbstregulation, Immunabwehr und Regeneration des Körpers

  • Inneren Frieden und Harmonie 

 

(Quelle: Ausbildungsunterlagen "Arbeit mit den biodynamischen Kräften des CranioSacralenSystems", Helmut Kinon)

 

Meine Empfehlung für diese Massage/Körperarbeit ist eine Zeitdauer von 60 Minuten (EUR 75,-). 

Es werden dabei - und auf Wunsch - alle unten aufgeführten Elemente, wie Ayurvedische Vitalpunktmassage, Shiatsu, Atemarbeit etc. berücksichtigt!

Ayurvedische Vitalpunktmassage
 
 

Sie kann genützt werden, um den Körper zu entgiften, zur Stärkung und Vitalisierung, zur Verjüngung und Entspannung, oder zum Lösen von Energieblockaden. Über die Energiepunkte können wir Funktionen innerer Organe anregen, die Selbstheilungskräfte stärken und den Geist und Körper harmonisieren.

 

Wir können damit die Sehkraft verbessern, unser Verdauungssystem in Ordnung bringen, Kopfschmerzen mildern, Verspannungen abbauen und viele andere Alltagsbeschwerden lindern.

 

(Quelle: Aus dem Buch: "Marmatherapie - Die heilende Kraft der Vitalpunktmassage aus dem Ayurveda")

Shiatsu (Grundelemente)

Die Shiatsu-Massage wird mittels Druckanwendung (Finger, Handflächen, Ellbogen, Knie oder Füße) entlang den Energieleitbahnen (Meridianen) des Körpers zur Aufrechterhaltung, Wiedergewinnung und Stabilisierung der körperlichen und geistigen Gesundheit angewandt. Es werden Dehntechniken, Gelenkrotationen oder atemunterstützende Methoden mit einfließen lassen.

 

(Quelle: Aus dem Buch: "Ganzheitliche Shiatsu Therapie - Synthese aus östlicher und westlicher Körpertherapie)

 

   

Atemarbeit - Atmen ist Leben

Atem verbindet körperliches und geistiges Geschehen.

 

An der Atmung erkennen und empfinden wir, ob wir und einengen, absperren oder ob wir genug Atemraum haben, uns durchatmen zu lassen, in lebendigem Austausch mit unserer Umwelt stehen. Zeige mir, wie du atmest, und ich sage dir, wer du bist, beziehungsweise wie du dich fühlst oder mit der Umwelt kommunizierst, könnte man folgerichtig ergänzen, da die Atmung ein Spiegelbild unserer ganzheitlichen Verfassung ist.

 

Unser ganzes Wesen atmet. Nicht nur die Lunge, auch unser Herz, unser Schädel, unsere Organe, unser Energiefeld, unsere Seele. Alles, woraus wir bestehen, ist Rhythmus, ist lebendig, ist Atem.

 

Oft ist der Atem nicht frei, sondern eingeschränkt und blockiert. Wir können unseren Atem nicht mit dem Willen oder speziellen Atemübungen dauerhaft verändern. Wenn wir das versuchen, dann hält die Wirkung nur so lange an, wie wir die Aufmerksamkeit darauf richten.

 

Unser Atem ist ein Anzeiger für Themen, Blockaden und negative Ladungen in unserem Leben. So steht eine Blockade in der Ausatmung für die Unfähigkeit, Themen aus der Vergangenheit loszulassen. Und Blockaden in der Einatmung stehen für Angst und Unsicherheit in bezug auf die Zukunft. Die Atmung, die Tätigkeit unserer Lunge, findet nicht isoliert in unserem Körper statt.

 

(Quelle: u. a. aus dem Buch: "Der Heilatem")

Teil-/Ganzkörpermassage, Kopf-/Gesichtsmassage, Fußmassage

Massage kann anregend oder beruhigend sein, sie kann Spannung lindern, Kopfschmerzen beseitigen, verspannte und schmerzende Muskeln lockern und Schlaflosigkeit beheben. Und sie kann einen Heilungsprozess in Gang setzen, indem sie dem Menschen ein Gefühl für das eigene Wohlbefinden vermittelt.

 

Massage hilft uns, ständigem Stress und Druck entgegenzuwirken. Für viele von uns sind Verspannung und Schmerz gewohnte Begleiterscheinungen des Lebens; erst wenn wir massieren oder selbst massiert werden, erkennen wir, dass unsere Muskulatur angespannt ist, und merken, wie viel Energie durch Spannung verzehrt wird.

 

Massage ist Berührung - Hände auf dem Körper, dem Kopf, auf Händen oder Füßen. Und doch berührt Massage mehr als nur die Haut, mehr sogar als Muskeln oder Knochen - eine gute, liebevolle Massage dringt direkt in die Tiefe Ihres Seins.

 

Die ganzheitliche Massage behandelt das Individuum als Ganzes, statt sich nur auf physische Zustände des Empfängers einer Massage zu konzentrieren, und ihre Bewegungen sind im Allgemeinen langsamer und meditativer.

 

Meine Massage beeinflusst Sie auf allen Ebenen des Seins. Physisch gehört zu Ihrem Nutzen die Entspannung und Belebung der Muskeln; das Nervensystem wird beruhigt; der Hämoglobinspiegel steigt; der Lymphfluss wird gefördert; die verbindenden Gelenkgewebe werden gedehnt.

 

Ganzheitliche Massage beeinflusst auch die Energiezentren oder Chakras des "feinstofflichen Körpers".

 

Auf geistiger Ebene lindert Massage nicht nur Stress und Angst, sondern hilft Ihnen auch, sich Ihres Körpers als Ganzes bewusster zu werden; Sie spüren die Partien, mit denen Sie in Berührung sind; und die, die sich "abgeschnitten" anfühlen. Wenn Sie einmal herausgefunden haben, wo Ihre Energien blockiert sind, können Sie versuchen, Ihren Körper besser zu integrieren und so ein positives Selbstbild entwickeln.

 

Eine liebevolle Massage schafft Gefühle von Wohlbefinden, Vertrauen und Freude. Sie kann auch einen großen Teil der Energie freisetzen, die vorher durch Verspannung vergeudet wurde, und zu einer tiefgreifenden Veränderung von Haltung und Gesichtsausdruck führen, indem chronische Gewohnheiten von Agieren und Reagieren durchbrochen werden. Der emotionale Aspekt der Massage ist überaus wichtig.

 

Meine Empfehlung für die Teil-/Ganzkörpermassage ist eine Zeitdauer von 60 Minuten (EUR 75,-).   

 

 

 

Kopfmassage

Eine verspannte Kopfhaut kann zu Kopfschmerzen und Haarproblemen führen. Massage hilft, diese Spannung zu lindern, und unterstützt die Zirkulation.

Gesichtsmassage

Das Gesicht ist der Teil, den wir bei einem Menschen im Allgemeinen zuerst bemerken. Es zeigt offen oder verdeckt die Geschichte seines Besitzers. Sein Ausdruck wird geformt von unzähligen winzigen Muskeln, die das Gesicht beweglich machen. Stress und Spannung spiegeln sich wieder in Anspannung von Brauen, Kinn und Augen; Freude und Heiterkeit in einem offenen, entspannten Ausdruck. Ob wir nun die unablässig lächelnde Maske der Beschwichtigung tragen oder einen Ausdruck spöttischer Überraschung mit ständig hochgezogenen Brauen - die auf unserem Gesicht festgefrorene Miene trägt zur Enthüllung unsere Einstellung und unseres Charakters bei.

Eine liebevolle Gesichtsmassage befähigt uns, manche unserer Masken abzulegen, und kann daher zu einem Gefühl tiefer Entspannung und Selbstzufriedenheit führen.

 

(Quelle: Aus dem Buch: "Massage - Anleitung zu östlichen und westlichen Techniken")

 

Meine Empfehlung für die Kopf-/Gesichtsmassage ist eine Zeitdauer von 30 Minuten (EUR 35,-).  

 

Energetische Fußmassage

Die energetische Fußmassage ist eine Kombination von Energiearbeit und Fuß-Reflex-Massage. Der Körper erhält durch sanfte Massagegriffe auf den Zonen des Fußes kraftvolle Unterstützung. Die Energie kann wieder harmonischer im Körper fließen und die Selbstheilungskräfte werden dadurch angeregt. 

 

Meine Empfehlung für die Fußmassage ist eine Zeitdauer von 30 Minuten (EUR 35,-).

© 2023 by Natural Remedies. Proudly created with Wix.com

  • b-facebook
  • Twitter Round
  • b-googleplus